Aktuelle Veranstaltungen

immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr ...

 

 Das aktuelle Programm als pdf

 

 Unser Programm von Januar bis März 2020

  

DO 09.01.20, 15:30 Uhr

Bremen kocht! Der klassische Bratapfel

Der Lichterglanz ist bereits erloschen, die Christbaumkugeln auf dem Speicher verstaut – doch ein Hauch des herrlichen Weihnachtsdufts liegt noch in der Luft. Um uns die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit noch ein wenig zu bewahren zaubert Köksch Meta einen winterlichen Gaumenschmaus, welcher an kalten Wintertagen besonders gut mundet. Kostproben inklusive. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 16.01.20, 15:30 Uhr

Lesung – Die sieben Faulen und andere Bremer Geschichten

Je älter eine Stadt ist, umso mehr Geschichten gibt es über sie und ihre Menschen. Bremen ist schon sehr alt! Entsprechend bunt und vielfältig sind die Geschichten aus Bremen, die Christine Bongartz als Gesine von Katenkampp vortragen wird. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 23.01.20, 15:30 Uhr

Wir spielen die Spiele unserer Großeltern

"Oma, was hast du eigentlich früher als Kind gespielt?" An diesem Nachmittag fordern wir ihre Geschicklichkeit, Kreativität und ihren Einfallsreichtum heraus. Spielen Sie mit uns! Egal ob Mikado, Mensch ärgere dich nicht oder Scharade. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 30.01.20, 15:00 Uhr

Macramé, eine alte Knüpftechnik wieder entdecken!

Diese ursprünglich orientalische Knüpftechnik hat es dank Seeleuten auch in den Rest der Welt geschafft, wo sie bis heute diverse Eigenheime verschönert. Wir vermitteln Einblicke in die Macramé-Grundtechniken und zeigen wie Sie einfache Werkstücke entwerfen können. (Anmeldungen erbeten & Kosten nach Materialaufwand)

 

DO 06.02.20, 15:30 Uhr

Der Scherenschnitt. Wir basteln ein Kasperletheater ­

Inspiriert durch das chinesische Schattentheater lassen wir stilvolle und geheimnisvolle Schattenbilder entstehen. Durch den Einsatz beweglicher,  filigraner Scherenschnittfiguren können Märchengeschichten auf ganz besondere Art erzählt werden. Hauslehrer Georg freut sich auf große und kleine Bastler*innen, welche ein Kasperletheater herstellen und Figuren zum Leben erwecken möchten. (Anmeldungen erbeten & Kosten nach Materialaufwand)

 

DO 13.02.20, 15:30 Uhr

Bremen kocht! Sauerkrautherstellung

Früher war die Gemüsefermentation als Art der Haltbarmachung gang und gäbe, heute erfreut sie sich auch bei jungen Menschen als Gesundheits-Booster immer größerer Beliebtheit. Milchsäurebakterien sind nützliche Helfer für unser Immunsystem und machen Lebensmittel einfach bekömmlicher. Probieren Sie den typisch sauer-pikanten Geschmack. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 20.02.20, 15:00 Uhr

Rituale früher und heute: Von der besonderen Sofaecke bis zum Tanzstundenbüchlein

Modestücke und nicht-textile Alltagsgegenstände wie ein Tanzstundenbüchlein, Anstands- und Benimmregeln sowie Alltagsrituale zeigen neben Romanauszügen einen spannenden Einblick in die Vergangenheit und den kulturellen Wandel. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 27.02.20, 15:30 Uhr

Szenische Reise in das Jahr 1898 mit neuen Szenen!

Wir laden Sie zu einer kleinen szenischen Reise in die Welt des Heinrich Wilhelm Richterings und seines Dienstpersonals ein. Tauchen Sie ein in eine Zeit gesellschaftlichen Umbruchs. Erfahren Sie mehr über dadurch entstandene Träume und Visionen des Gesindes. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 05.03.20, 15:30 Uhr

Lesung – "Schaurig ist es auf dem Moor"

Tine aus dem Moor, alias Christine Bongartz, bringt schaurig-schöne Geschichten aus dem Teufelsmoor mit und sorgt mit ihrer Darbietung für Gänsehaut-Momente. (Anmeldungen erbeten)

 

DO 12.03.20, 15:30 Uhr

Kräuterführung mit der Heilpflanzenexpertin Mo Hedke

Mutter Natur hat uns mit dem Geschenk heilender Kräfte gesegnet. Heilpflanzenexpertin Mo Hedke entführt uns heute ins weite Reich der natürlichen Heil- und Wildkräuter. Lernen Sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kennen und erfahren Sie wie ihre Gesundheit von selbstgemachten Salben oder Tinkturen profitieren kann. (Anmeldungen erbeten)

 

Do 19.03.20, 14:00 Uhr

Hurra, der Lenz ist da!

An diesem Nachmittag bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen Frühlingskranz unter Anleitung selber zu binden und individuell zu gestalten. Ob traditionell oder modern – schöpfen Sie ihr kreatives Potenzial aus und gestalten Sie eine personalisierte Frühjahrsdekoration. (Anmeldungen erforderlich & Kosten nach Materialaufwand)

 

Do 26.03.20, 15:30 Uhr

Japanische Batikkunst: Stoffe kunstvoll färben

Heute werden Stoffe auf verschiedenste Weisen geknotet, gebunden oder gefaltet – mithilfe der alten japanischen Färbetechnik Shibori schaffen wir diverse kunstvolle Mustervariationen. (Anmeldungen erbeten & Kosten nach Materialaufwand)

  

 

EINTRITT

 

3,00 € für das Donnerstagsprogramm

inkl. szenischer Führung durch die Ausstellung (auf Wunsch) in Kombination mit den jeweiligen Hauptprogrammen/ggf. zzgl. Materialkosten. Der Eintritt für Kinder beträgt 1,50 €. Weitere Ermäßigungen bitte an der Kasse erfragen. Ein Kaffee-Menü kostet 3,80 €.

 

SONDERVERANSTALTUNGEN

 

Frühstück im Köksch un Qualm

Wir bieten jeden ersten Mittwoch im Monat ein kleines Frühstück zum Preis von 6,80 € an, um Ihnen die Gelegenheit zu bieten unser Museum kennenzulernen und in besonderer Atmosphäre in den Tag zu starten. Es erwarten Sie Brot und Brötchen (1 Scheibe Schwarzbrot, 1 Brötchen), Aufschnitt, Ei, Käse und Marmelade. Kaffee und Tee stehen Ihnen satt zur Auswahl. Eine szenische Führung kann nach Vereinbarung im Anschluss an Ihr Frühstück für 3,00 € hinzu gebucht werden.

Die nächsten Termine sind am 08.01.2020, 05.02.2020 und 04.03.2020 von 10.00 – 12.00 Uhr. Rechtzeitige Anmeldungen erforderlich!

 

INDIVIDUELLE BUCHUNGSANFRAGEN

 

Feiern, Tagen und mehr!

Verbringen Sie im Köksch un Qualm ein paar schöne Stunden und buchen Sie das Museum inkl. szenischer Führung und Bewirtung. Lassen Sie sich mit einem Frühstück oder Brunch, selbstgebackenem Kuchen oder leckeren Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne im gemütlichen Salon verwöhnen (Auf Wunsch jetzt auch in Bio-Qualität!).

Wir freuen uns auf ihren Besuch, ob z.B. mit ihrer Schulklasse, ihren Freund*innen, anlässlich eines Kindergeburtstags, als Ziel eines Fahrradausfluges oder mit ihren Arbeitskolleg*innen.

 

Offene Handarbeitsgruppe

An jedem ersten Montag des Monats trifft sich von 15.00 – 17.00 Uhr die offene Handarbeitsgruppe unter der Leitung von Renate Drögemüller. (Feiertage ausgenommen!)

Die nächsten Termine sind am 06.01.2020, 03.02.2020 und 02.03.2020. Anmeldung erbeten!

 

Allgemeine Öffnungszeiten

Sie können unser Museum am Donnerstag in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung besuchen.

 

Anmeldungen

Sie erreichen das Köksch un Qualm-Team

Mo., Di., Mi. und Fr. von 09 - 14 Uhr sowie Do. von 12 - 17 Uhr persönlich unter der Tel. 0421 636958-66. Oder per E-Mail unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Barrierefreiheit ist bei uns gewährleistet!

 

 

Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet und das Personal führt in historischen Gewändern durch die Ausstellung. Der Museumseintritt am Donnerstag beträgt 3 € incl. Spielführung und Programm. Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne – natürlich hausgemacht – kosten 3,80 €, Kinder 1,50 €.

Sie erreichen das Köksch un Qualm-Team Mo., Di., Mi. und Fr. 09-14 Uhr sowie Do. 12-17 Uhr persönlich unter der Tel. 0421 63695866, oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Preise inklusive MwSt. Änderungen vorbehalten.

Heiter-ernste Einblicke in das Leben um 1900

In regelmäßigen Abständen erarbeiten wir für unsere Gäste neue Darbietungen oder haben Gäste zu Besuch, die Ihnen einen heiter-ernsten Einblick in das Leben um 1900 geben.

Hausdiener "Heinrich" unterhält seine Gäste mit Geschichten von Wilhelm Busch.

- Anzeige -